Großprojekt Jugendsteganlage

Alles hat mit der Idee angefangen, dass die Jugend der Wassersportfreunde Budenheim eine eigene Steganlage bekommen soll. Nach reichlichen Diskussionen, Vorschlägen und Gestaltungswünschen, wurde diese dann auch vom Vorstand abgesegnet. Durch den Spendenaufruf haben wir noch zusätzliche Unterstützung von unseren Mitgliedern bekommen.

An dieser Stelle ein GROSSES DANKE an alle die uns unterstützt haben.

Eine alte Pritsche war als Ausgangspunkt schnell gefunden, aber diese erwies sich als zu defekt und verrostet. Somit haben wir die alte Pritsche auf dem Schrottplatz gegen neues -altes Material getauscht und die Arbeiten konnten beginnen.
Unserem Mitglied Klaus Koch hat durch die jahrelange Berufserfahrung, sich bereit erklärt uns eine neue Unterkontruktion zuschweißen. Natürlich ging dies nur mit Hilfe von vielen weiteren freiwilligen Helfern, ohne die solch ein Projekt nicht durch zuführen ist. Als das Grundgerüst fertig gestellt war ging es an den Ausbau und die Feinheiten. Eine Wasserrutsche sollte drauf, ein WBC – Fußboden, ein Geländer sollte montiert werden und auch sehr viele Fässer mußten drunter damit sie auch schwimmfähig ist. Für die Rutsche wurde auch eine Wasserpumpe zusammen mit einem Solarpanel installiert, somit ist die Rutsche durch den Wasserlauf auch an heißen Tagen nutzbar.

Im Verlauf der Arbeiten kam der Wunsch auf, dass die Pritsche auch einen Motor bekommen soll, damit sie auch zu anderen Zwecken wie Antuckern, Abtuckern oder auch kleineren Feierlichkeiten genutzt werden kann. Über den Winter werden wir noch Bänke, einen Sonnenschutz und weitere sinnvolle Extras anbringen, damit sie in der nächsten Saison auch richtig zum Einsatz kommen kann.
In dieser Sasion war die Nutzung sehr begrenzt, da die Fertigstellung doch länger gedauert hat als erwartet und der Stappellauf erst zum Abtuckern statt finden konnte. Ein Proberutschen gab es dann aber doch noch, wobei der Jugendwart als Probist herhalten mußte.

Ich finde das sich dieses Projekt an unseren Altrhein jetzt schon gelohnt hat und wir somit ein Stück für die Zukunft gemeinsam mit unserer Jugend und allen heranwachsenden Wassersportlern geschaffen haben.

Budenheimer Altrhein, 2015, der Jugendwart.