Abtuckern 2015

Abtuckern in Budenheim 2015

Der Wasserstand des Rheins war in den letzten Wochen extrem niedrig und so war eigentlich an ein Abfahren mit unseren Schiffen nicht zu denken. Noch am Mittwoch stand der Pegel Mainz bei 1,62 m und damit ist wegen einer Sandbank in unserem Altrhein ein Ausfahren nicht möglich. Deshalb planten wir eine Abfahrt mit unseren Beibooten, was erfahrungsgemäß auch sehr lustig ist. Doch rechtzeitig zum Wochenende gingen die Himmelsschleusen auf und der Pegel Mainz stieg auf knapp 2 m, womit wir ausreichend Wasser für eine Fahrt mit unseren Dickschiffen hatten. Es erfolgte eine kurze Abstimmung zwischen den Crews => Dickschiffe.
Es waren in Summe 27 Boote am Start. Wenn man die Unsicherheit mit dem Wasserstand und auch das recht feuchte Wetter mit berücksichtigt war dies eigentlich eine sehr gute Teilnehmerresonanz. Wir fuhren sehr vorsichtig aus dem Altrhein und auch auf dem Rhein herrschte seitens unserer Kapitäne eine bemerkenswert gute Disziplin. Es wurde langsam und geordnet gefahren. Alle blieben absolut im Fahrwasser und vermieden unnötige Manöver.
Die Fahrt um die Mariannenaue ist jedes Jahr ein wunderschönes Erlebnis, auch wenn wir die Strecke schon wiederholt gefahren sind. Die Strecke zwischen Mainz und Bingen mit der angrenzenden Hügellandschaft von Rheingau und Rheinhessen bietet eine ausgesprochen schöne Landschaft an und der Betrachter genießt die Natur pur. Die Fahrt dauert bei verhaltener Marschgeschwindigkeit so rund 2,5 Stunden - somit ideal für einen Samstagnachmittag. Danach lassen wir die Fahrt noch etwas auf unseren Booten Ausklingen, bevor es dann zum eigentlichen Feiern auf unser angrenzendes Vereinsgelände geht.
Zurück auf dem Vereinsgelände wurde wie immer zünftig gegrillt. Wir hatten Hacksteaks, Backfisch und Steaks im Angebot. Dazu Bitburger vom Fass und unseren leckeren Rheinhessenwein und schon ist die Welt für die Skipper in Ordnung. Gegen 19:00 Uhr kühlte es dann recht deutlich ab und im Vereinslokal erklangen die ersten Hits aus der Konserve bzw vom iPad. Die Musikauswahl war Spitze. Unseren Diskjockeys ist es wieder gelungen, einen guten Mix aus den verschiedenen Musikrichtungen auszusuchen und Jung und Alt tanzten zu Hits von Robin Schulz, Cro, Avici, Helene Fischer oder auch von den Höhnern bis spät in die Nacht.